Navigation



1. Mai Kundgebung, Gedenkstag von Y. Khosroshahi

Anlässlich des Tages der Arbeit und Arbeiter


Einige Vereine und politisch engagierte Personen haben anlässlich des 1. Mai eine Veranstaltung organisiert, die am 24. April 2010, 16.00 Uhr, an der Universität zu Köln stattfindet.

Zentrales Thema der Veranstaltung ist die verheerende zivilgesellschaftliche Lage für ArbeiterInnen im Iran. Mehr als 40 iranische Gewerkschaftler und Arbeiter sitzen zurzeit in den mittelalterlichen Gefängnissen der Islamischen Republik Iran aufgrund ihres Engagements im Rahmen der Arbeiterbewegung.

Folgende Themen werden angesprochen:
1. Die Bedeutung des internationalen Arbeits- und Arbeitertags (Dr. Carolin Butterwegge- Die Linke)
2. Nationale Interessen Irans und die iranische Beschäftigungslage (Jahangir Laghaie)
3. Die Rolle der iranischen Arbeiterbewegung bei der Entfaltung der laufenden Demokratiebewegung in Iran (Fuad Taban)
4. Die Wechselwirkung zwischen Arbeiter- und Demokratiebewegung im Iran (Aliasghar Salimi)
5. Die Sicherung der Arbeiterrechte in der Charta der Menschenrechte (Poya Davani)
6. Unterstützungserklärung für die inhaftierten Arbeiter in Iran

7. Programmteil zum Anlass des Gedenkstags von "Yadollah Khosroshahi", dem verstorbenen Gewerkschaftler und Aktivist der Arbeiterbewegung Irans

8. Musik: Eskandar Abadi
9. Film


Ort: Universität zu Köln, Albertus Magnus Platz, WiSo-Gebäude, Saal XXV
Zeit: 24. April 2010, 16.00 – 19.00 Uhr


Die Veranstalter: Eine Aktion zur Unterstützung der Arbeiterschaft im Iran

Copyright © by Deutsch-Iranischer Freundschaftsverein - MEHR e. V.. Alle Rechte vorbehalten.
Diesen Artikel ausdrucken
Als PDF ansehen

[ Zurück ]