Navigation



Bericht der Veranstaltung zum Tag der Menschenrechte Dez. 2013


Mit einem Klick auf ein Bild können Sie es in einer großeren Dimension anschauen.


Der Deutsch-Iranische Freundschaftsverein MEHR e.V. veranstaltete den internationalen Tag der Menschenrechte am 15.12.2013 in der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) in Köln. Diese Veranstaltung bestand aus einem persischen und einem deutschen Teil. Im persischen Teil führte Frau Sattari eine Diskussion mit 4 Mitgliedern dieses Vereins, nämlich mit Herrn Aliasghar Salimi über die Philosophie der Menschenrechte, mit Herrn Farschid Yassaei über die Abschaffung der Hinrichtungsgesetz im Iran, mit Herrn Hamid Mehdipor über die Meinungs- und Pressefreiheit im Iran sowie sprach mit einem ehemaligen politischen Häftling, Herrn Zargham Mahmoudi, über seine Erfahrungen aus dieser Zeit.

Danach hielt Herr Nasser Kakhsaz einen Vortrag über die Reformation, Menschenrechte und die Bewegung der religiösen Reformisten im Iran.



Zum Beginn des deutschen Teils hieß der Vorstandsvorsitzende des DIF-MEHR Vereins, Herr Dr. Mehrgani, die Bezirksbürgermeisterin, Frau Blömer-Frerker, willkommen.



Dann las Frau Afsar Soheila Sattari Teile aus dem jüngsten Bericht vom UN-Sonderberichterstatter für Menschenrechte in Iran, „Ahmed Shaheed“, vor.

Diesen Bericht können Sie hier lesen.



Dann fuhr sie mit "Andenken an Nelson Mandela" fort und nannte einige Zitate von ihm.

Diesen Artikel können Sie hier lesen.


Dieses Video können Sie hier anschauen.


Danach wurde der von Herrn Shayesteh produzierte Film über die Pflanzung des Baums der Freiheit und Menschenrechte im Iran vom Mai 2013 gezeigt.






Frau Bezirksbürgermeisterin Blömer-Frerker eröffnete die Zeremonie der Widmung des Baums an die Märtyrer der iranischen 60er Dekade (80er Jahre) und hielt dabei eine Rede im Park der Menschenrechte in Köln. Am Ende dieser Zeremonie spielten Herr Abadi und Herr Hosseini ein Musikstück.

Das Video dieses Teils können Sie hier anschauen.

             



Danach hielt Herr Zabihi von der Bahai-Gemeinde, einen Vortrag über die Situation der Bahais im Iran und zeigte dabei ein Video.

Dieses Video können Sie hier anschauen.


Eine Videovorführung über das Massaker in politischen Gefängnissen Irans im Jahre 1989, das zur Ermordung von 3000 bereits zur Haft verurteilten politischne Gefangenen führte, war der nächste Programmteil. Der Produzent dieses Videos war Herr Mohsen Shayesteh.



Die Veranstaltung endete mit Musikstücken, die Herr Abadi und Herr Hosseini spielten.





Copyright © by Deutsch-Iranischer Freundschaftsverein - MEHR e. V.. Alle Rechte vorbehalten.
Diesen Artikel ausdrucken
Als PDF ansehen

[ Zurück ]