Navigation



Baum der Freiheit und Menschenrechte im Iran

Zum Andenken an Dr. Mohammad Mossadegh im Jahr 2013


Das Video der Pflanzung dieses Baums in Anwesenheit der Bezirksbürgermeisterin von Lindenthal, Frau Blömer-Frerker,
schauen Sie hier an


Der Deutsch-Iranische Freundschaftsverein MEHR e.V. hat am Mittwoch, den 15.05.2013 von 14:30 bis 16:00 im Park der Menschenrechte in Köln-Lindenthal einen Baum zu Ehren von Menschen gepflanzt, die sich für Freiheit und Menschenrechte im Iran eingesetzt haben.

Ziel ist es, diesen Baum jedes Jahr einer Persönlichkeit zu widmen, die sich um die Menschenrechte verdient gemacht hat.

Im Jahr 2013 ist Dr. Mohammad Mossadegh als Namensgeber geehrt. Es soll damit an seine unermüdlichen Leistungen für Freiheit und die Errichtung einer zivilen Gesellschaft im Iran gedacht werden.

Die Zeromonie fand im Park der Menschenrechte in Köln-Lindenthal statt. Es nahmen neben der Bürgermeisterin von Lindenthal noch andere hochrangige Persönlichkeiten in dieser Zeremonie teil.

Ort: Park der Menschenrechte
Bachemer Str. - 50931 Köln

Datum: Mittwoch, den 15.05.2013

Uhrzeit: 14:30-16:00



Schauen Sie den Bericht der Pflanzung dieses Baums im 131. Gedenkstag vom Dr. Mohammad Mossadegh in Köln hier an




Copyright © by Deutsch-Iranischer Freundschaftsverein - MEHR e. V.. Alle Rechte vorbehalten.
Diesen Artikel ausdrucken
Als PDF ansehen

[ Zurück ]